Liebe Konfirmierte,


im Namen des Gemeindekirchenrates gratuliere ich recht herzlich und wünsche für euren weiteren Le-bensweg alles Gute. Viele weitere Glückwünsche werdet ihr heute noch bekommen, bestimmt auch genug gute Ratschläge.
Vielleicht sogar eine Rede in der Art wie diese:

Man sagt, der Mensch, so um die dreizehn,
der könnt noch nicht genügend weit sehn,
dass er sein Leben selbst gestaltet
und alles ganz allein verwaltet.
Drum wird er oft noch gut behütet,
worüber er bisweilen wütet.
Immer, wenn’s am schönsten ist,
muss er nach Hause – so ein Mist!
Und will er weg mal für’n paar Tage
zu Zweit, heißt’s: " Das kommt nicht in Frage!
Schnapsidee! Ganz illusorisch!"
Der Bescheid ist diktatorisch.
"Doch lad sie / ihn mal ein, das wäre schön!
Und denk dran: Heut noch Rasen mäh’n!"
Der Mensch bemerkt, vor Wut ganz kalt:
Für Arbeit ist er nie zu alt!
Und wenn der Bruder wieder nervt,
wird dem Mensch gleich eingeschärft:
"Sei nett zu ihm! Das sind doch Faxen!
Er ist noch klein! Du bist erwachsen!"
Wer klein ist, der kriegt Recht im Nu.
Wer groß ist, darf zum Rendezvous.
Nur wer in die Mitte fällt,
wird ins Abseits oft gestellt.
Ja, die Jahre sind nicht leicht,
bis man die zwanzig so erreicht.
Doch ihr, liebe Konfirmierte, werdet es schaffen.
Auch wenn nicht immer hilft ein Lachen.
Eh ihr was Größ’res tut, denkt nach.
Schadet’s wem? Was kommt danach?
Und - der strengste aller Räte - :
Was wäre, wenn das jeder täte?
Habt Verständnis für die Alten,
die euch ein bisschen noch verwalten.
Tut euch nicht vorschnell überwerfen
Mit denen, die euch öfter nerven.
Denkt dran: Ihr seid jetzt konfirmiert,
das heißt: unkündbar engagiert!
Bleibt jemand, den man schätzt und liebt,
und dem man gern Vertrauen gibt.
Das wünsch ich fest, sei euch gegeben,
zu jeder Zeit in eurem Leben.

 

Euch und euren Gästen wünsche ich noch einen wunderschönen Tag, und denkt dran: Gottes Liebe ist wie ein Handy, es ist immer und überall da. Halt es fest in deiner Hand, lass es niemals mehr los. Mag auch manches Funkloch zwischen dir und Gott bestehen.

 

Sylvia Welp

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2011 Ev.-luth. Kirchengemeinde Hatten | Wildeshauser Str. 2 | 26209 Hatten | Tel.: 04482 - 927469 | E-Mail: kirchenbuero.hatten@No Spamkirche-oldenburg.de | http://hatten.kirche-oldenburg.de